firmenlogo

Startseite

Leistungen

E-CHECK
- Prüfung Ihrer Sicherheit
- Ihre Schutz-Einrichtungen
- Fallbeispiel: Schutz beim Bügeln
- Was wird im Einzelnen geprüft?
- E-CHECK für Mieter + Vermieter
- E-CHECK im Gewerbebetrieb
- Unser E-CHECK-Angebot

Impressum

E-CHECK

E-CHECK im Gewerbebetrieb

Nach der Unfallverhütungs-Vorschrift BGV A3 ist jeder Unternehmer verpflichtet, in regelmäßigen Abständen die im Betrieb vorhandenen elektrischen Anlagen und Geräte zu prüfen.

In folgender Tabelle ist ein Teil der Regelungen bezüglich der Prüffristen von Wiederholungsprüfungen angegeben (nach §5 der BGV A3):
 

Elektrische Anlagen und ortsfeste elektrische Geräte

Alle 4 Jahre

Ortsveränderliche elektrische Geräte
sowie Mehrfachsteckdosen und Verlängerungsleitungen

Auf Baustellen, in Fertigungsstätten und Werkstätten:

  • Richtwert 3 Monate
  • Maximalwert 1 Jahr

 

In Büros:

  • Richtwert 6 Monate
  • Maximalwert 2 Jahre

Anmerkung:

Neben der BGV A3 ist auch die Betriebssicherheits-
Verordnung
zu beachten. Diese stellt teilweise höhere Anforderungen. So ist vor der Prüffristenermittlung eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Außerdem sind die Prüfergebnisse zu dokumentieren.